Are crypto currencies threatened by quantum computing?

Quantum computing is one of the issues that most concerns advocates of the new form of digital money. So much so, that important figures consider them as an element that could threaten cryptomonies.

This is the case of David Schwartz, CTO of Ripple, for whom this advanced form of computing is a risk. According to him, the very security of Bitcoin’s network and other cryptomontages could be threatened.

It should be noted that speculation in this area is often accompanied by scaremongering. It is important to keep in mind that, in the near future, cryptomonies are not threatened.

Does quantum computing threaten crypto currencies?

According to Schwartz’s views in Modern CTO Podcast, quantum computers will bring problems. This is not a threat to cryptomonies, but to the Internet itself.

„From the point of view of designers of systems based on conventional cryptography, quantum computing is a risk. The work that computers do is not as complex,“ he reasoned.

In that sense, he said that algorithms such as SHA-2 and ECDSA are not extremely complex. However, if they were to fall, they would bring down the entire system and the future of cryptomontages.

According to his point of view, quantum computers would have the capacity to affect digital currencies, which would make them a serious threat.

The Race Between Quantum and Crypto

A dangerous weapon against digital coins
One of the most important characteristics of cryptomontages in general, and of Bitcoin in particular, is that they are decentralized. This has allowed them to gain great popularity.

Decentralization is the basis for the whole structure of digital currencies. So far, it can be assured that the Blockchain network is inviolable. But, for analysts like Schwartz, this could change with the threat that quantum computers pose to crypto-currencies.

Therefore, he points out that these powerful new tools could determine who owns Bitcoins and interfere with the success of transactions. That’s why he warns not to make an in-depth evaluation, as the existence of cryptomonies could be compromised.

On the other hand, he considers that the developers of the main crypts, from now on, have a period of about 8 years to counteract this threat.

David Schwartz justifies why buyers of Bitcoin remain

Confidence in spite of everything
At the same time, Schwartz also says he has confidence in the Blockchain’s potential to overcome.

Crypto-currencies are currently one of the few tools people have to get around governments‘ privacy-violating measures. So it is not surprising that states are looking for different ways to keep them under control.

What are quantum computers?
These supercomputers, which according to Schwartz threaten the future of crypto currencies, are powerful devices still in development.

According to BBC World, there is stiff competition to define the winner of this quantum computer race. These teams, on the other hand, have a great capacity for the development of new forms of medicine and education.

There is no consensus as to the best model of quantum computers. However, experts say there are four fundamental varieties. The best of these will be known in the near future.

Tron lügt über zirkulierendes Angebot seit Genesis-Block

Tron lügt über zirkulierendes Angebot seit Genesis-Block, Krypto-Händler enthüllt Beweise

Der beliebte Krypto-Händler Crypto Tone hat in einem schillernden Tweet enthüllt, dass Tron über sein zirkulierendes Angebot gelogen hat. Der HÃ?ndler postete ein Bild von Coinmarketcap, das zeigte, dass der Kryptodaten-Aggregator das zirkulierende Angebot von Tron aktualisiert hatte.

Dieser aktualisierte Wert führte zu einem Anstieg des gesamten zirkulierenden Angebots um 5 Milliarden Token, was einen exponentiellen Anstieg darstellt. Dies bedeutet laut Crypto Tone, dass Tron aus seinem Genesis-Block über die Anzahl der TRX-Token bei Immediate Edge im Gesamtvorrat gelogen hatte.

Tron wurde seit seiner Gründung von einigen Seiten des Krypto-Ökosystems mit Misstrauen geplagt, wobei verschiedene Anschuldigungen gegen den CEO Justin Sun erhoben wurden. Der Exzentriker Sun ist bekannt dafür, Projekte mit gemischtem Erfolg zu hypen.

Die Anschuldigung von Crypto Tone geht jedoch direkt an die treibende Kraft des Tron-Ökosystems, die das TRX-Zeichen ist. Überraschenderweise bot er auch einige Lösungen für die gestiegene Zahl der über das Tron-Ökosystem aktualisierten trx an.

Eine davon bestand darin, dass die Tron-Stiftung einige ihrer Bestände verbrennt oder eine Form der Halbierung einführt, die die Belohnungen für die Staker reduziert. Sein erwartungsgemäßer Tweet erregte Aufmerksamkeit, wobei verschiedene Krypto-Enthusiasten ihre Meinung über die Entdeckung und Tron äußerten.

Tron arbeitet mit Zeelapay zusammen

Die in den Vereinigten Arabischen Emiraten ansässige Blockkettenplattform Zelaapay gab am 24. Juli bekannt, dass sie eine strategische Partnerschaft mit Tron eingegangen sei. Diese Partnerschaft soll die Zusammenarbeit und Synergie zwischen den beiden Organisationen fördern.

Tron wird sich auch den vielversprechenden Kryptomarkt der ölreichen Vereinigten Arabischen Emirate erschließen können, der in den letzten Jahren für die Blockkettentechnologie laut Immediate Edge empfänglich war. Zelaapay ist eine der größten Plattformen in den Vereinigten Arabischen Emiraten und hat ein Gateway entwickelt.

Tron wird Zugang zu den riesigen Nutzern der Zeelapay-Plattform haben, während es die Akzeptanz im gesamten Nahen Osten weiter vorantreibt. Dies ist der zweite große Deal für die Plattform in den VAE, nachdem sie Anfang Juli Digibyte an Bord genommen hat.

BTC & ETH Rally sulle banche americane in fase di Greenlight per offrire la custodia Crypto

Prendere veloce:

  • L’OCC ha dato formalmente il via libera alle banche statunitensi per offrire soluzioni di crypto custody ai loro clienti.
  • Il Bitcoin (BTC) e l’Ethereum (ETH) si sono riuniti di conseguenza
  • Il permesso alle banche statunitensi di offrire la custodia criptata è rialzista, perché forniranno rampe di accesso più veloci.

Bitcoin ed Ethereum hanno reagito positivamente alla notizia dell’OCC dando il via libera alle banche statunitensi per offrire soluzioni di crypto custody ai loro clienti. L’Ufficio del Controllore della Valuta (OCC) ha fatto l’annuncio ieri e ha dichiarato quanto segue.

L’OCC ha riconosciuto specificamente l’importanza dei beni digitali e l’autorità per le banche di fornire custodia per tali beni dal 1998. Nella lettera pubblicata oggi, l’OCC conclude che la fornitura di servizi di custodia della moneta criptata, compresa la detenzione di chiavi crittografiche uniche associate alla moneta criptata, è una forma moderna di attività bancaria tradizionale legata ai servizi di custodia. I servizi di custodia crittografica possono andare oltre la detenzione passiva di „chiavi“.

Le banche hanno bisogno di evolversi per soddisfare le esigenze dei loro clienti

L’annuncio dell’OCC ha ulteriormente elaborato che le banche devono offrire un’adeguata sicurezza ai clienti che detengono beni digitali. Brian P. Brooks, Acting Comptroller of the Currency, ha spiegato che le banche devono evolvere per soddisfare le esigenze dei loro clienti.

Dalle cassette di sicurezza ai caveau virtuali, dobbiamo garantire che le banche siano in grado di soddisfare le esigenze dei servizi finanziari dei loro clienti. Questo parere chiarisce che le banche possono continuare a soddisfare le esigenze dei loro clienti per la salvaguardia dei loro beni più preziosi, che oggi per decine di milioni di americani includono la crittovaluta.

L’annuncio dell’OCC ha ulteriormente elaborato che i mercati finanziari stanno diventando sempre più digitali e che i fornitori di servizi finanziari devono sfruttare le nuove tecnologie per stare al passo con i tempi.

L’OCC riconosce inoltre che, con la crescente digitalizzazione dei mercati finanziari, aumenterà la necessità per le banche e gli altri fornitori di servizi di sfruttare le nuove tecnologie e i modi innovativi per soddisfare le esigenze dei loro clienti. In questo modo, le banche possono continuare a svolgere la funzione di intermediazione finanziaria che hanno storicamente svolto nel fornire servizi di pagamento, prestito e deposito.

Le banche statunitensi che forniscono soluzioni di custodia criptata è rialzista

Quando è arrivata la notizia dell’Office of the Comptroller of the Currency (OCC) che permette alle banche statunitensi di fornire servizi di custodia e di criptaggio, BTC e ETH hanno infranto gli importanti livelli di resistenza di 9.500 dollari e 250 dollari rispettivamente. Al momento in cui scriviamo questo, Bitcoin è quotata a 9.507 dollari e Ethereum a 262 dollari con ETH che mostra più guadagni tra i due a causa della notizia.

BTC & ETH Rally sulle banche statunitensi in fase di Greenlight per offrire Crypto Custody 15

La reazione sia della Bitcoin che dell’Ethereum all’annuncio dell’OCC dimostra che questa mossa è rialzista per l’intera industria dei crittografi. Inoltre, tali servizi da parte delle banche statunitensi forniranno rampe fiat onramps più veloci per i trader di crittografia statunitensi, come spiegato nel seguente Tweet di Su Zhu di Deribit Insights.

Estoques, Ganância e Exuberância: 5 Coisas a Observar em Bitcoin Esta Semana

O preço do bitcoin permanece estável acima de $9.000, pois os dados apontam cada vez mais para um comportamento irracionalmente otimista nos mercados de ações correlacionados.

Bitcoin (BTC) começa segunda-feira evitando outro teste de $9.000, mas o que poderia acontecer para mudar o clima ou até mesmo desencadear uma corrida de touro?

A Cointelegraph analisa cinco fatos principais que poderiam influenciar o preço da BTC durante a próxima semana.

Estoques sob pressão: a „valorização“ importa?

A macro perspectiva parecia mais ou menos estável na segunda-feira. Antes da negociação, os futuros para o Dow Jones, S&P 500 e mais estavam modestamente em alta, apesar das preocupações crescentes sobre o coronavírus.

Especificamente, uma fonte citada pela Bloomberg advertiu no domingo, o sentimento é de preocupação – tanto sobre a disseminação de casos quanto sobre a resposta dos Estados Unidos para proteger a economia.

Se a Reserva Federal intervier mais uma vez em ações e aumentar seu balanço, aumentará a sensação de uma presença artificial nos mercados em termos de concorrência.

„Há uma possibilidade emergente de que o Fed não tenha ido suficientemente longe“, escreveram estrategistas quantitativos da Sanford C. Bernstein em uma nota.

„Se isso acontecesse, talvez a valorização do mercado simplesmente não importasse“.

Como informou a Cointelegraph, a Bitcoin Evolution não mostrou sinais de diminuição de sua dependência de estoques nas últimas semanas. Os movimentos para cima ou para baixo parecem moldar o desempenho do BTC/USD, com a viagem da semana passada de US$ 9.000 para perto de US$ 9.500 e o recuo não sendo uma exceção.

Os analistas olham com especial atenção para o S&P 500, um índice com o qual o Bitcoin apresenta atualmente uma correlação de 95%.

O Coronavirus também está pesando sobre a confiança do consumidor americano, enquanto novos dados mostram, com cinco indicadores todos piscando em baixa em julho, após se recuperar durante os dois meses anteriores.

Um conto de dois índices de Medo e Ganância

No tópico de macro, o sentimento de comerciante em moeda criptográfica ainda contrasta com o dos mercados tradicionais.

Essa foi a conclusão de duas encarnações do Fear & Greed Index, uma cesta de fatores destinada a mostrar se os comerciantes estão excessivamente expostos ao risco ou excessivamente confiantes.

O Índice Crypto Fear & Greed permanece na categoria „medo“ com pouco movimento durante várias semanas. Em contraste, o equivalente tradicional do mercado está piscando „ganância“, enquanto lentamente tende para baixo em direção à „neutralidade“.

Em uma escala de 1 a 100, a segunda-feira teve 59 pontos, 7 pontos abaixo do mesmo tempo um mês atrás. O equivalente em moeda criptográfica media 43 para a segunda-feira e 38 para o mês passado.

A „ganância“ tradicional era a „ganância extrema“ na amplitude do preço das ações, enquanto as opções de compra e venda de derivativos, juntamente com a demanda de refúgio seguro, também estavam firmemente na faixa da „ganância“.

Dinheiro, a entrada de ouro bateu os estoques em 2020

A narrativa da ganância se encaixa com outros sinais de que os estoques, em particular, são excessivamente flutuantes.

Como observado pelo comentarista de mercado Holger Zschaepitz na segunda-feira, a correlação entre o Nasdaq e o S&P 500 está em alta, no que ele descreve como um „sinal de exuberância“.

Ao mesmo tempo, os bancos estão se preparando para um desempenho trimestral sombrio, algo que está no caminho certo para ser o pior desde a crise financeira de 2008.

Como a Cointelegraph observou, as apreensões sobre a recuperação das ações desde março persistem há muito tempo nos círculos Bitcoin. As intervenções do Fed, em particular, alimentaram acusações de que toda a atmosfera é agora artificial, e o valor „verdadeiro“ é de relevância limitada.

Os números desta semana mostram que os próprios investidores foram, de fato, buscar dinheiro e ouro – não ações – em 2020. Os fluxos de entrada nos dois ativos superaram os outros desde o início do ano, semelhantes aos de 2008-9.

Os fundamentos do Bitcoin permanecem fortes

Na segunda-feira, uma nova dificuldade de ajuste Bitcoin, a mais recente de uma série de movimentos em alta que sublinham a confiança dos mineiros.

Com o evento a poucas horas de distância na hora da imprensa, estimativas sugerem um aumento da dificuldade em torno de 9,5%.

Isto é muito mais forte que o movimento anterior há duas semanas, que estava estagnado, e a caminho de igualar o aumento de 15% do mês passado, que foi o maior desde o início de 2018.

A dificuldade representa o quanto esforço é necessário para resolver equações quando se minera novos blocos de Bitcoin. Ajustes para cima sugerem mais competição, com a estimativa de segunda-feira aumentando lentamente durante a última semana.

Ao mesmo tempo, a taxa de haxixe da rede, tendo atingido uma alta média de todos os tempos na semana passada, diminuiu ligeiramente. Os dados da Blockchain estimam uma média de sete dias de 124,42 EH/s para segunda-feira, tendo atingido anteriormente 126 EH/s.

A taxa de haxixe é uma métrica sensível e inexata, mas ainda assim fornece uma idéia de quanto poder computacional está sendo dedicado à mineração de Bitcoin. Grandes oscilações não são incomuns, e uma teoria popular sugere que o progresso em alta da taxa de haxixe é seguido algum tempo depois por um movimento de preço do imitador Bitcoin.

As advertências permanecem sobre os derivativos

Os mercados futuros de bitcoin geraram poucas oportunidades para movimentos de preços durante o fim de semana. A baixa volatilidade significa que os mercados começarão na segunda-feira em uma posição semelhante àquela em que terminaram na sexta-feira.

Se a segunda e a sexta-feira não coincidirem, abre-se uma „lacuna“ nos mercados futuros que o BTC/USD tende a preencher nos dias ou mesmo horas subseqüentes.

No entanto, os futuros continuam a ser uma fonte de suspeita para alguns. Como informou a Cointelegraph, o analista interno filbfilb advertiu na semana passada que o fraco desempenho poderia ser um sinal de pior a vir.

Especificamente, um indicador mostrou semelhanças assombrosas com os dias anteriores ao acidente de Bitcoin em março. Caso a história se repita, ele acrescentou, a queda, no entanto, não deve ser tão intensa como naquela época.

Nigdy nie było tak trudno wydobyć Bitcoin; górnicy rozładowują więcej BTC

Nigdy nie było tak trudno wydobyć Bitcoin; górnicy ładują więcej BTC 101

Trudności z wydobyciem Bitcoinu (BTC) osiągnęły właśnie nowy, wszechobecny poziom, zwiększając presję na mniej wydajnych górników, którzy już zaczęli sprzedawać więcej BTC.

Trudności z wydobyciem Bitcoin Billionaire, które są miarą tego, jak trudno jest konkurować o nagrody górnicze, właśnie skoczyły o 9,89%, po raz pierwszy wspinając się powyżej 17,35 T.

Ostatni raz wzrosła ona bardziej we wrześniu 2019 roku, kiedy to skoczyła o 10,38%.

Nigdy nie było tak trudno wydobyć Bitcoin; Miners Offload More BTC 102
Wykres nie zawiera dzisiejszej korekty. Źródło: Bitinfocharts.com
Trudność jest regulowana co 2,016 bloków, czyli około dwóch tygodni, aby utrzymać normalny 10-minutowy czas bloku. Od 30 czerwca, jest poniżej 10 minut, jak więcej górników włączył bardziej wydajne maszyny, pchając Bitcoin hashrate, lub moc obliczeniowa sieci, do jego nowych wzlotów.

Bitcoin hasrate (7-dniowa średnia ruchoma):

Nigdy nie było tak trudno wydobywać Bitcoin; Miners Offload Więcej BTC 103
Źródło: Bitinfocharts.com
Jak powiedział wcześniej informator z branży Cryptonews.com, hashrat ostatnio wzrósł głównie dlatego, że nowsze maszyny nowej generacji pochodzą z pre-zleceń, które zostały złożone kilka miesięcy temu. Inny górnik oszacował, że nie wiele maszyn górniczych będzie zmuszonych do wyłączenia się w Chinach, które stanowią około 70% całego hashratu, po tej korekcie trudności. Również Jiang Zhuoer, dyrektor generalny BTC.TOP, firmy zajmującej się wydobyciem Bitcoinów i świadczącej usługi górnicze, nie spodziewa się, że hashrat ulegnie znacznej zmianie tego lata.

W międzyczasie górnicy „na marginesie“ będą podejmować decyzje o likwidacji większej części swoich BTC, aby płacić rachunki, lub o wyłączeniu maszyn starej generacji w nadziei na odwrócenie w kolejnej korekcie trudności, jak powiedział Tim Rainey, dyrektor finansowy Greenidge Generation, nowojorskiej w pełni zgodnej kryptocurrency kopalni i elektrowni hybrydowej, w zeszłym tygodniu Cryptonews.com.

Od piątku górnicy zaczęli już sprzedawać więcej BTC niż generują:

Nigdy nie było tak trudno wydobywać Bitcoin; Miners Offload More BTC 104

W czasie pikseli (11:53 UTC), BTC handluje na 9.343 USD i wzrasta o 0.5% w ciągu dnia i 1% w tygodniu.

Crypto.com kondigt plannen aan voor Derivaten en Margehandel

Crypto.com heeft plannen aangekondigd om tegen het einde van het jaar derivaten en margehandel te lanceren.

De beurs heeft de matching-engine en orderbeheersoftware gereviseerd om de handel met een hoog hefboomeffect te ondersteunen.

De in Hongkong gevestigde cryptocentrale Crypto.com lanceert een reeks nieuwe functies voor de handel in derivaten en marges.

Volgens een aankondiging van 18 juni is de beurs bezig met het upgraden van haar systeem met een nieuwe matching-engine en orderbeheersoftware die gebruikers in staat zal stellen om derivaten te verhandelen. De nieuwe functies zullen ook de handel in marges met een hoge hefboomwerking mogelijk maken, die de beurs tegen het einde van het jaar wil lanceren.

Bovendien wordt in de aankondiging beweerd dat Bitcoin Era van plan is om gebruikers functies voor het uitlenen van leningen en over-the-counter (OTC) crypto-diensten aan te bieden.

Kris Marszalek, mede-oprichter en CEO van Crypto.com, zei in een verklaring,

We lanceerden de Crypto.com Exchange last Fall met als doel een handelsplatform te creëren dat zo veilig, liquide en gebruiksvriendelijk is dat het een natuurlijke keuze wordt voor zowel institutionele als retailklanten.

Crypto.com, dat zijn bèta zes maanden geleden lanceerde, biedt momenteel gebruikers een opslagportefeuille, een creditcard en een rentedragende crypto-spaarrekening aan, naast zijn ruildiensten.

Open Interest für Bitcoin-Futures auf OKEx übersteigt 1 Mrd. USD

Nach Angaben von Skew ist das Gesamtvolumen der offenen Positionen (Open Interest, OI) für Bitcoin-Futures am OKEx-Handelsplatz auf über 1 Milliarde US-Dollar gestiegen.

BTC-Futures eröffnen Interesse an OKEs-Sprüngen

Skew hat eine Grafik geteilt, die zeigt, dass OKEx ab dem 2. Juni führend unter den Krypto-Börsen in Bezug auf Open Interesse für Bitcoin Revolution ist. Der Anstieg des Open Interest-Volumens zeigt die Tatsache, dass institutionelle Anleger mehr Bitcoin-Derivate akkumulieren.

Derzeit beträgt der OI-Wert hier 1,07 Mrd. USD. Auf dem zweiten Platz kommt BitMEX mit 0,94 Mrd. USD. Binance belegt laut Grafik den vierten Platz mit einem Open Interest-Volumen von 0,36 Mrd. USD.

Ende Mai berichtete U.Today, dass die Deribit-Börse ein Allzeithoch bei OI für Bitcoin-Optionen von insgesamt 100.000 BTC (über 1 Mrd. USD) verzeichnete. In der obigen Tabelle befindet sich Deribit auf Platz 6.

Zu diesem Zeitpunkt wurde auch ein Anstieg des offenen Interesses für BTC-Futures auf das CME gemeldet.

invertierte Renditekurve bei Bitcoin Profit

Anstieg des Handelsvolumens der ETH-Optionen auf Deribit

Laut einem anderen von Skew geteilten Chart belief sich das Volumen des ETH-Optionshandels an Deribit am 1. Juni auf 30 Mio. USD.

Da Bitcoin zum 1. Juni wieder über 10.000 USD liegt, ist die zweitgrößte Münze Ethereum diesem Anstieg gefolgt und wird laut CoinMarketCap zum Zeitpunkt des Schreibens bei 248,22 USD gehandelt.

Die meisten chinesischen Bergleute rechnen nach der Halbierung mit einer Welle neuer Bitcoin-Käufer

Die meisten chinesischen Bergleute erwarten eine Flut von neuen Bitcoin (BTC)-Käufern auf dem Markt.

Laut einer Umfrage der digitalen Dienstleistungsplattform „RockX“ erwarten 57% der chinesischen Bergleute am 4. Mai dieses Jahres einen starken Anstieg der Zahl der BTC-Käufer in naher Zukunft.

Darüber hinaus behauptet RockX, 42 namhafte Bergleute im asiatischen Sektor befragt zu haben, darunter Yu Chao (Chief Operating Officer von F2Pool), Wayne Zhao (Partner von TokenInsight), Wilson Guo (CEO von OXBTC und Pandaminer) und Fan Xiaojun (Verkaufsleiter von Bitmain APAC).

Mehr als 71 % der Befragten glauben auch, dass der Markt sein Vertrauen in Bitcoin aufrechterhalten hat. Weitere 45% glauben, dass der BTC-Preis in den nächsten sechs Monaten zwischen 10.000 und 12.000 $ bleiben wird, und etwa 24% glauben, dass er bei geringer Volatilität im Bereich von 10.000 $ liegen wird. Nur 14% glauben, dass der Preis über 15.000 Dollar steigen wird.

Der Preis von Bitcoin erreicht 9.000 USD, und die US-Regierung verlangt weitere 3 Milliarden USD

Die Gewinnaussichten der Bergleute sind optimistisch. Die Mehrheit (über 57%) der Befragten glaubt auch, dass sich die Haschrate von Bitcoin nach der Halbierung nicht wesentlich ändern wird, und erwartet, dass sie zwischen 110 und 130 Exahasches pro Tag liegen wird. Nach Angaben der Netzwerkanalyseplattform BitInfoCharts von Bitcoin hat das Netzwerk derzeit eine Hash-Rate von 127 Exahashes pro Tag.

Dies scheint im Einklang mit dem zu stehen, was viele in der Krypto-Gemeinschaft denken. Wie Cointelegraph kürzlich berichtete, erwarten 37% der Krypto-Gemeinschaft, dass die Hash-Rate von Bitcoin einen Monat nach der Halbierung der Blockbelohnung höher sein wird, als sie derzeit ist.

Die Halbierung der Bitcoin-Geschichte macht deutlich, dass der Haschrat ein Hinweis darauf ist, was passieren wird

 

Die meisten chinesischen Bergleute gehen auch davon aus, dass Bitmains Antminer S9 nach der Halbierung weiterhin profitabel sein wird. Der Antminer ist der erste bergbauspezifische integrierte Schaltkreis von Bitcoin, der auf einem 16-Nanometer-Prozessorchip basiert, aber er ist nicht das effizienteste Gerät auf dem Markt.

RockX-CEO Alex Lam, der offenbar seit 2013 Bergbauunternehmen führt, sagte gegenüber Cointelegraph, dass aufgrund der Regenzeit in China die heimischen Bergwerke die niedrigen Kosten der Wasserkraft nutzen und weiterhin ältere, weniger effiziente Maschinen betreiben könnten.

Dennoch sagte Lam, dass Bergwerke in den Vereinigten Staaten, Kanada und Europa ältere Maschinen nach einer Halbierung auslaufen lassen könnten, wobei er voraussagte, dass die Haschrate von Bitcoin einen Monat nach dem Ereignis um etwa 30 Prozent reduziert wird.

Der Bergbausektor erlebt eine extreme Volatilität inmitten des Coronavirus und des Preisverfalls von Recherche 1, Recherche 2, Recherche 3, Recherche 4, Recherche 5, Recherche 6, Recherche 7, Recherche 8, Recherche 9, Recherche 10, Recherche 11. im ersten Quartal

Die Befragten erwarten auch, dass die US-Wirtschaft Bitcoin in Zukunft beeinflussen wird; 64 % erwarten, dass die von der Federal Reserve durchgeführte quantitative Expansionsstrategie einen „etwas positiven Effekt“ auf Bitcoin haben wird. Nur 12% glauben, dass die Maßnahmen sehr positive Auswirkungen haben werden, während weitere 12% glauben, dass sie überhaupt keine Auswirkungen haben werden.

BitMEX macht das Bitcoin-Netzwerk für alle teurer, so Forscher

Jeden Tag, gegen Vormittag in New York, zahlen die durchschnittlichen Bitcoin-Benutzer weltweit Gebühren für das Senden der Kryptowährungsspitzen für bis zu eine Stunde und kehren dann zum Normalzustand zurück.

Ein angesehener Forscher glaubt, den Grund gefunden zu haben: BitMEX

Wenn die Krypto-Derivate-Börse bei der Übertragung von Transaktionen effizientere Technologien verwendet, könnten Benutzer täglich bis zu 1,7 Bitcoin Era an Gebühren einsparen, oder etwa 7 Prozent der insgesamt gezahlten täglichen Gebühren, argumentiert der pseudonyme Bitcoin-Ingenieur 0xb10c.

„Die tägliche Sendung hat erhebliche Auswirkungen auf das Bitcoin-Netzwerk und die Nutzungsgebühren“, schrieb 0xb10c kürzlich in einem Bericht.

Fast jedes Mal, wenn ein Benutzer eine Bitcoin-Transaktion sendet, wird eine (normalerweise) geringe Gebühr erhoben. Die Gebühren schwanken ständig, je nachdem, wie stark das Netzwerk überlastet ist. Dies liegt daran, dass nur wenig Platz für Transaktionen vorhanden ist. Wenn zu viele Transaktionen gleichzeitig gesendet werden, werden die Bergleute vorrangig diejenigen mit höheren Gebühren einleiten. Diejenigen mit geringeren Gebühren müssen warten.

Da BitMEX jeden Tag Tausende von Transaktionen gleichzeitig zur gleichen Zeit sendet, führt dies zu einer täglichen Gebührenerhöhung, so 0xb10c.

„Jeden Tag um 13:08 UTC (9:08 Uhr ET) werden mehrere Megabyte optimierter Transaktionen, hauptsächlich Benutzerabhebungen, von BitMEX gesendet. Der Effekt macht sich sofort in einem Anstieg der Feerate bemerkbar, den Schätzer empfehlen und Benutzer zahlen „, Sagte 0xb10c zu CoinDesk. Seine Untersuchungen zeigen, dass dies seit mindestens September geschieht.

BitMEX mit Sitz auf den Seychellen beantwortete eine Anfrage nach einem Kommentar zum Zeitpunkt der Drucklegung nicht.

0xb10c hat eine Reihe von Beiträgen über Erkenntnisse verfasst, die er beim Aufbau des Bitcoin Transaction Monitor gewonnen hat, einem Datenwerkzeug zur detaillierten Untersuchung von Transaktionen im Netzwerk.

In den meisten Bitcoin-Geldbörsen sind Gebührenschätzer integriert, die schätzen, welche Gebühr ein Benutzer zu einer Transaktion hinzufügen sollte, um sicherzustellen, dass diese rechtzeitig akzeptiert wird. Wenn das Netzwerk zu viele Transaktionen gleichzeitig abwickelt und die Gebühr zu gering ist, kann es länger dauern, bis die Transaktion abgeschlossen ist.

invertierte Renditekurve bei Bitcoin Profit

Aufgrund der vielen Transaktionen von BitMEX, die gleichzeitig ausgeführt werden und die Blockchain verstopfen, erhöhen die Schätzer die Gebühr und viele Benutzer zahlen sie

Während Benutzer offensichtlich niedrigere Gebühren bevorzugen, erhöhen höhere Gebühren die Sicherheit des Netzwerks, insbesondere wenn die Blockbelohnungen (derzeit die Haupteinnahmequelle der Bergleute) alle vier Jahre sinken, fügte 0xb10c hinzu. Die dritte Halbierung der Mining-Belohnungen wird voraussichtlich nächste Woche stattfinden und hat nur die langfristigen Sorgen um die Netzwerksicherheit hervorgehoben.

Trotzdem haben Entwickler und andere Bitcoin-Enthusiasten seit langem versucht, große Börsen- und Wallet-Anbieter (weit über BitMEX hinaus) dazu zu bewegen, Skalierungstechnologien einzuführen, mit denen Gebühren gesenkt und das Netzwerk effizienter betrieben werden können. Dazu gehört Segregated Witness oder SegWit, ein Skalierungs-Upgrade, das 2017 verfügbar wurde.

„Es ist ein bisschen seltsam zu erkennen, dass die Gebühren nahe 0 liegen würden, wenn die Börsen bessere Praktiken anwenden würden. Ihre Verschwendung trägt dazu bei, den Gebührendruck aufrechtzuerhalten“, twitterte Nic Carter, Mitbegründer des Kryptodatenanbieters CoinMetrics, als Antwort auf die Untersuchungen von 0xb10c.

Um das Problem zu veranschaulichen: Am 12. März stürzte der Bitcoin-Preis parallel zu den Aktienmärkten ab, als die Coronavirus-Pandemie die Weltwirtschaft erschütterte. Die Nutzung von SegWit-aktualisierten Knoten ging um 5% zurück.

Wie man erkennt, ob ein Bitcoin-Bärenmarkt kommt

Wie man erkennt, ob ein Bitcoin-Bärenmarkt kommt

Die Bank of America Securities hat vor kurzem eine Reihe von 19 „Bärenindikatoren“ veröffentlicht – Anzeichen dafür, dass ein Bärenmarkt bevorsteht. Ein Bärenmarkt wird durch einen Wertverlust von mehr als 20% definiert. Einige glauben, dass man den Preis von Bitcoin mit ähnlichen Analysen vorhersagen kann.

invertierte Renditekurve  bei Bitcoin Profit

Von den 19 Indikatoren wurden mehr als 60% ausgelöst, was darauf hindeutet, dass der Markt an einem Wendepunkt sein könnte. Zu diesen Auslösern gehören Erhöhungen bei Bitcoin Profit der Federal Reserve-Zinssätze, eine invertierte Renditekurve und niedrige Renditen für Gewinnschläge. Während der Aktienmarkt weiter stottert, mehren sich die Anzeichen für eine bevorstehende Baisse bei den Aktien. So erhalten beispielsweise Investoren, die einen Schatzwechsel mit zehnjähriger Laufzeit kaufen, geringere Renditen als einen Dreimonatswechsel. Oft als „umgekehrte Kurve“ bezeichnet, signalisiert diese Aktivität eine gefährliche Baisse.

Andere Indikatoren scheinen in die gleiche Richtung zu gehen. Beispielsweise erhalten Aktien, die die Ertragserwartungen übertreffen, geringe Renditen. Dies ist oft ein Zeichen für einen überkauften Markt, der nach unten gerichtet ist.

Diese Indikatoren haben in mehr als 80% der Fälle seit 1968 einen Bärenmarkt ausgelöst. Der jüngste Rückgang war Ende 2018, als 80 % der Indikatoren angekreuzt wurden, aber eine Baisse trat nicht ein.

Obwohl Bitcoin noch nie eine echte Baisse erlebt hat, deuten einige darauf hin, dass der Preis durch Beobachtung von Aktien vorhergesagt werden kann. Diese Ökonomen glauben, dass die Aktien und Bitcoin umgekehrt proportional sind – wenn die eine steigt, sinkt die andere.

Bitcoin BTC Bär

Diese Beziehung basiert auf der Überzeugung, dass Bitcoin weitgehend als „sicherer Hafen“ fungiert. Die globalen Märkte bewegen sich aufgrund der Regierungspolitik in negatives Terrain. Da sie von dieser Politik abgekoppelt ist, strömen die Investoren in Scharen, um den Wert zu schützen. Edelmetalle funktionieren in der gleichen Weise.

Aus diesem Grund sollten Anleger, wenn sich der Aktienmarkt in Baisse-Territorium bewegt, mit einem Anstieg von Bitcoin rechnen. Sollte der Aktienmarkt jedoch seine Hausse fortsetzen, könnte Bitcoin für einige Zeit keine starken Gewinne verzeichnen.

Als Beispiel für das Phänomen, als die Coronavirus-Nachrichten die Aktien in den negativen Bereich schickten, stieg Bitcoin. Eine solche Aktion deutet darauf hin, dass die Anleger die Münze als von den Märkten abgekoppelt betrachten und bereit sind, zu investieren, wenn andere Wege schließen.

Da die Bitcoin-Anleger jedoch nie wirklich einen echten Marktrückgang erlebt haben, bleibt die Zukunft unklar.